Einsätze 2024


Einsatz vom 20.06.2024

Alarmierung um 10:44 Uhr über die LAWZ

B5 - Brand Gebäude

Am Vormittag wurden wir mit dem Alarmsprichwort B5 zu einem Brandeinsatz nach Feld am See nachalarmiert. Bei Flämmarbeiten fing das Dach an zu brennen. Bei unserem Eintreffen hatte die FF Bad Kleinkirchheim, FF Feld am See, FF Kaning, FF Untertweng, FF Döbriach und FF St. Peter ob Radenthein den Brand bereits unter Kontrolle. Mithilfe unseres Restlossaugers konnte das durchdrungene Wasser im Erdgeschoss und im ersten Stock entfernt werden. Nach ca. einer Stunde konnten wir ins Rüsthaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 


Symbolbild
Symbolbild

Einsatz vom 29.04.2024

Alarmierung um 02:47 Uhr über die LAWZ

T VU 3 - Fahrzeugabsturz

In der Nacht wurden wir gemeinsam mit der FF Feld am See, FF Untertweng und FF Radenthein zu einem vermuteten Fahrzeugabsturz auf den Kolmnock alarmiert. Die Polizei hatte im Vorfeld eine Meldung mittels eCall (emergency call) erhalten. Dabei wird der Standort des Autos automatisch an die nächstgelegene Einsatzzentrale gesendet. Beim Eintreffen der besagten Koordinaten war allerdings kein Auto und auch keine Person auffindbar. Nach einer Suche stellte sich erfreulicherweise heraus, dass der Besitzer und das Auto wohlauf zu Hause waren und es sich womöglich um einen technischen Fehler handelte. Somit konnten wir nach einer Stunde wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Symbolbild
Symbolbild

Einsatz vom 23.04.2024

Alarmierung um 21:25 Uhr über die LAWZ

T VU 3 - Person eingeklemmt

Dienstagnachts wurden wir gemeinsam mit der FF Arriach, FF Himmelberg, FF Laastadt und FF Treffen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Arriach Innerteuchen alarmiert. Kurz vor dem Eintreffen am Einsatzort konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, da die FF Arriach bereits alle Insassen aus dem Fahrzeug befreien konnte und somit kein Hydraulisches Rettungsgerät mehr benötigt wurde. Wir rückten zurück ins Rüsthaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.


Symbolbild
Symbolbild

Einsatz vom 21.04.2024

Alarmierung um 19:44 Uhr über die LAWZ

T1 - Wasserschaden

Sonntagabends wurden wir zu einem kleinen Wasserschaden in einem Wohnblock alarmiert. Da für uns kaum Arbeit war, weil nur der hauseigene Abfluss verstopfte, konnten wir nach kurzer Zeit wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Einsatz vom 05.04.2024

Alarmierung um 20:19 Uhr über die LAWZ

T VU 3 - Person eingeklemmt

Als die Alarmierung bei uns eintraf, befanden sich einige Kameraden bei der Schlussbesprechung einer Funkübung in Feld am See. Die Feuerwehren FF Feld am See, FF Treffen und FF Afritz am See eilten von Feld am See nach Afritz. Unser Sprinter mit der Bergeschere konnte jedoch bereits von Afritz mit 9 Mann ausrücken. Ein Traktor kam von der Straße ab, durchbrach einen Zaun und blieb auf der Seite liegen. Der verunfallte Lenker konnte sich durch eigene Kraft nicht mehr aus dem Traktor befreien. Mit einigen helfenden Händen konnte er durch die Windschutzscheibe geborgen werden. Im Anschluss stellten wir den Traktor mittels Seilwinde unseres Tank 2000 wieder auf die Räder und räumten die Unfallstelle auf. Nach ca. einer Stunde konnten wir ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Einsatz vom 03.03.2024

Alarmierung um 18:14 Uhr über die LAWZ

T1 - Fahrzeug bergen unter 3,5t

Nach über drei einsatzfreien Monaten heulten in Afritz am Sonntagabend die Sirenen. Ein VW-Sprinter, welcher Wartungen an einem Sendemasten durchführen musste, kam vom unbefestigten Weg ab. Gemeinsam mit der FF- Winklern Einöde wurde das Fahrzeug mittels Greifzug gesichert. Anschließend zog ein Landwirt das abgerutschte Auto mithilfe einer Seilwinde wieder auf den Weg. Nach ca. einer Stunde konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.