Bild des Monats: März

Im März wurde unsere Gemeinde wieder ein Stück sicherer. In Zusammenarbeit mit dem Land Kärnten und externen Partnern konnte am Feuerwehrhaus ein Defibrillator angebracht werden. Dieser ist für alle sichtbar zwischen den Toren angebracht und auch nachts für eventuelle Notfälle beleuchtet. Der Defibrillator ist kinderleicht zu bedienen und kann im Notfall Leben retten.

Derzeit muss noch händisch der Notruf 144 abgesetzt werden, aber auch das soll in Zukunft ganz automatisch gehen, sodass der Ersthelfer direkt Kontakt zur Rettungsleitstelle erhält und bei seinen Maßnahmen unterstützt wird.

Wir sind froh, ein solches Gerät in der Gemeinde zu haben und hoffen trotzdem, es nicht zu brauchen!



Am 09.04.2021 wurden wir um 12:28  zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand in die Gemeinde Arriach alarmiert. 22 Kameraden unserer Feuerwehr rückten aus, doch als sie am Einsatzort eintrafen stand das alte Bauernhaus - Teile davon bereits an die 800 Jahre alt - bereits in Vollbrand.

...Mehr erfahren


Am 15.02.2021 wurde unser Kommandant über ein unter Wasser stehendes Kellerabteil im Pflegeheim Afritz am See informiert. Um den Schaden zu begrenzen wurde umgehend ein Stiller Alarm ausgelöst und die Kameraden fuhren zum Einsatzort.

...Mehr erfahren


Am 05.02.2021 wurden wir zu unserem ersten Einsatz in diesem Jahr nach Verditz in die Gemeinde Treffen alarmiert. Von der LAWZ wurde ein beginnender Kaminbrand gemeldet und so rückten wir gemeinsam mit den Feuerwehren Winklern-Einöde und Treffen zum Einsatzort aus.

...Mehr erfahren


Nachruf E-HV Albrecht Griesser

 

Die gesamte Feuerwehr Afritz am See trauert um ihren langjährigen Wegbegleiter Ehrenhauptverwalter Albrecht Griesser, der am 22.12.2020 von uns gegangen ist.

Albrecht trat im Januar 1966 in die Feuerwehr Afritz ein und blieb ihr fast 55 Jahre treu. In seinen frühen Jahren bei der Feuerwehr nahm er immer wieder erfolgreich an den Leistungsbewerben teil und absolvierte in den folgenden Jahren und Jahrzehnten eine

Vielzahl an Ausbildungen an der Landesfeuerwehrschule um immer am neuesten Stand zu sein. Schnell erkannte auch der damalige Kommandant seine Genauigkeit und kameradschaftliche Natur, woraufhin er ab dem Jahr 1972 im Ortsfeuerwehrausschuss als Schriftführer tätig war und diese Funktion 40(!) Jahre lang bis zu seiner Überstellung in den Altkameradenstand innehatte.  Für sein Engagement um das Feuerwehrwesen in Afritz wurden ihm die Ehrenzeichen für 25- bzw. 40-jährige Tätigkeit und schließlich im Jahr 2017 das Ehrenzeichen für 50-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen verliehen. Auch nach seiner aktiven Dienstzeit blieb Albrecht stets ein gern gesehener Gast bei allen Feierlichkeiten und kameradschaftlichen Aktivitäten. Durch sein langjähriges und leidenschaftliches Engagement, unter Anderem auch bei der Schuhplattler-Gruppe der Dorfgemeinschaft, wird Albrecht auch weiterhin Allen in guter und freudiger Erinnerung bleiben.

Wir grüßen unseren Freund und Kameraden Albrecht mit einem letzten GUT HEIL! 


Auch die Feuerwehr Afritz unterstützte die Durchführung der Massentests am 12. & 13.12.2020. Sechs Kameraden versahen an beiden Tagen ihren Dienst und übernahmen unter Anderem die Aufgabe der Personenlenkung.

...Mehr erfahren


Am 08. & 09.12.2020 wurden wir auf Grund der großen Niederschlagsmengen zu mehreren Einsatzstellen im Gemeindegebiet alarmiert.

...Mehr erfahren