Einsätze 2019

Verkehrsunfall/ Alarmstufe 2

Am 20.03.2019 wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf die
B98 Millstätter Straße alarmiert. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam ein PKW auf Höhe zweier Parkplätze von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen, am Straßenrand stehenden, Baum. Dabei wurden beide Fahrzeuginsassen im Fahrzeug eingeklemmt. Für die Beifahrerin kam leider jede Hilfe zu spät. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrzeuglenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Feuerwehr Afritz oblag nach Absprache mit der Polizei das Sperren der Straße und Umleiten des Verkehrs. Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Afritz, die Feuerwehren Treffen und Winklern-Einöde, das Rote Kreuz sowie ein Rettungshubschrauber und die Polizei.


Technische Einsätze

Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Afritz am See!

Um 07:30 heulten am 02.02.2019 die Sirenen über Afritz. Aufgrund der anhaltenden, starken Regenfälle wurden wir gleich zu mehreren Einsätzen alarmiert. In einem Einfamilienhaus kam es zur Überflutung des untersten Stockwerkes. Während die Kameraden im Haus damit

beschäftigt waren, gemeinsam mit den Hausbesitzern, das Wasser aus dem Wohnbereich zu pumpen, wurde rund ums Haus versucht, aufgestaute Regenmengen entweder in den vorbeifließenden Bach zu leiten oder in den Kanal abzuführen. Ein Kamerad unterstütze dabei die Arbeiten mit seinem Quad, auf dem ein Schneeschild montiert war um den Schnee einfacher zu befördern. Noch während den Arbeiten wurde die Besatzung unseres KRFA zu einem weiteren Einsatz abgezogen, bei dem es sich um die Überflutung eines Unterstandes handelte. Als wir nach knapp 2 Stunden wieder ins Rüsthaus einrückten, alarmierte uns die LAWZ zu einem weiteren Einsatz auf der B98 auf der Höhe der Abzweigung nach Arriach. Dort war nach einer Mure, die Straße mit Bäumen und Schlamm verlegt. Gemeinsam mit Einsatzkräften der FF Arriach und FF Winklern-Einöde gelang es uns die Straße wieder für den Verkehr befahrbar zu machen. Etwas später wurde die B98 auf Höhe des Billa's in Afritz durch Wasser- und Schneemassen überflutet. Drei Kameraden fuhren mit dem RLFA aus und gemeinsam mit der Straßenmeisterei wurde auch dieser Einsatz abgearbeitet. Bei allen Einsätzen entstand glücklicherweise ausschließlich Sachschaden.


Technischer Einsatz/ Alarmstufe 1

Am Morgen des 14.01.2019 wurden wir gemeinsam mit der
FF Winklern-Einöde mittels Stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung nach Verditz alarmiert. Ein Räumfahrzeug kam dort auf eisiger Fahrbahn von der Straße ab und drohte auf dem schneebedeckten Seitenstreifen weiter abzurutschen, sodass es dem Fahrer

nicht gelang, das Fahrzeug selbst zu bergen. Dieser wurde bei dem Vorfall glücklicherweise nicht verletzt und konnte den Notruf selbst absetzen.
Mit der Seilwinde unseres RLFA-2000 wurde das Räumfahrzeug wieder auf die Straße gezogen und wir konnten wieder ins Rüsthaus einrücken.